Xmarks Bookmark Synchronizer

Xmarks Bookmark Synchronizer (Foxmarks) für Firefox 3.9.5

Firefox-Favoriten immer dabei

Mit der kostenlosen Firefox-Erweiterung Xmarks Bookmark Synchronizer greift man von beliebigen Computern auf die eigenen Firefox-Lesezeichen zu. Die Freeware gleicht die Bookmarks über einen Server ab. Zudem synchronisiert Xmarks Passwörter. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Mit der kostenlosen Firefox-Erweiterung Xmarks Bookmark Synchronizer greift man von beliebigen Computern auf die eigenen Firefox-Lesezeichen zu. Die Freeware gleicht die Bookmarks über einen Server ab. Zudem synchronisiert Xmarks Passwörter.

Mit Xmarks Bookmark Synchronizer synchronisiert man Firefox-Favoriten auf zwei Arten. Entweder installiert man das Plug-In auf mehreren Computern oder greift über die Internet-Seite des Programms auf die Lesezeichen zu. In beiden Fällen läuft die Kommunikation über einen kostenlosen Xmarks Bookmark Synchronizer-Zugang. Bei Bedarf tauscht man die Favoriten mit einem eigenen Server aus.

Für den korrekten Abgleich der Informationen legt man für jeden Computer ein eigenes Profil an. Xmarks Bookmark Synchronizer merkt sich jedes neue Lesezeichen automatisch. Dabei spielt es keine Rolle, an welchem Rechner der Anwender die Favoriten hinzufügt. Den Abgleich zwischen den unterschiedlichen Sammlungen führt Xmarks Bookmark Synchronizer im Hintergrund selbstständig durch. In dem Firefox-Menü Extras passt man den Lesezeichenmanager an die eigenen Gewohnheiten an.

Fazit Xmarks Bookmark Synchronizer eignet sich für alle Anwender, die an mehreren Computern arbeiten. Mit dem Web-Zugang des Programms greift man jederzeit auch von fremden Computern problemlos auf die eigene Favoritensammlung zu.

Xmarks Bookmark Synchronizer

Download

Xmarks Bookmark Synchronizer (Foxmarks) für Firefox 3.9.5

Nutzer-Kommentare zu Xmarks Bookmark Synchronizer

  • rudolph=

    von rudolph=

    "lesezeichendatenbank beschädigt"

    So lange ich dafür keine Abhilfe finde ist das Programm für mich Schrott! Fehlende Hilfe ist für mich ein Mangel. Mehr.

    Getestet am 18. Februar 2012